Modellbahnclub Orlabahn e.V.

MEC "Orlabahn" e.V. Pößneck

Statistik
Einträge ges.: 96
ø pro Tag: 0
Online seit dem: 31.12.2008
in Tagen: 3552

Ausgewählter Beitrag

Dresden zum Fünften!

Beim Schreiben der Überschrift kam ich schon in´s Staunen. Waren wir wirklich schon zum 5. Mal Gast in der Messe Dresden? Deshalb einmal schnell durchgezählt:
Oberlandbahn Ziegenrück bis Liebschütz noch mit dem alten Schattenbahnhof
Pößneck oberer Bahnhof-Krölpa/ Ranis
Langenthal komplett
Oberlandbahn mit der Ziehmestalbrücke und den neuen Schattenbahnhöfen und jetzt wieder
Oberlandbahn in einer anderen Kurzvariante

Viermal hatten wir uns beworben und jetzt kamen die Pirnaer Modellbahnfreunde auf uns zu, ob wir nicht mal wieder Lust hätten, nach Dresden zu kommen. Wir haben gern zugesagt, denn bisher waren es immer sehr schöne Ausstellungen mit vielen interessierten Gästen. Es ist ja schließlich eine der niveauvollsten Modellbahnausstellungen im Osten.

Eigentlich wollten wir ja gern mit der kompletten Anlage in Dresden auftreten. Aber leider konnten uns die Pirnaer Modellbahnfreunde nicht den gewünschten Platz zur Verfügung stellen. Zwar schade, aber da ich selbst weiß, wie schwer es oft ist, einen vernünftigen Ausstellungsplan aufzustellen, kann ich die Probleme nachvollziehen.

Erstmals haben wir bei dieser Ausstellung ein Leihfahrzeug über den MOBA gemietet und inzwischen auch die Abrechnung erhalten. Da sind wir doch ganz zufrieden mit den Kosten. Alles ist absolut im Rahmen geblieben und hat auch hervorragend geklappt. Damit war wesentlich weniger Aufregung im Vorfeld angesagt, denn manchmal hat es in der letzten Zeit mit dem gesponserten Fahrzeug kurzfristig nicht geklappt.

Am 7. Februar hat Mario den Iveco in Jena abgeholt und am Abend haben wir uns im Club getroffen, um ihn mit der Oberlandbahn zu füllen.


Wie man sieht, wirklich gefüllt war er ja nicht, aber es gibt eben keine Transportmöglichkeit zwischen Transporter und 7,5 Tonner. Der eine ist zu klein, der andere etwas reichlich. Wenn die Brücke dabei gewesen wäre, hätte es anders ausgesehen.

In der Nacht wurde der beladene LKW sicher abgestellt und am nächsten Morgen ging es los in Richtung Messe Dresden. Schon kurz nach neun konnte der Aufbau starten und um 17 Uhr habe ich bereits die Vollzugsmeldung per Telefon erhalten.
Anschließend wurde das Zimmer in der Cityherberge bezogen und es ging zum ersten Mal zum Altmarktkeller. Dieses Gasthaus haben wir bei den bisherigen Ausstellungen immer besucht. Sozusagen schon Tradition. Kurz gesagt, die Jungs haben mir gesagt, es war wieder gut und schmackhaft.

Freitag begann die Ausstellung und die Besucher strömten in die Messehallen.




Am Ende sollten es an den drei Öffnungstagen wieder Fünfzehntausend gewesen sein. Wie motiviert meine Clubmitglieder waren, zeigt das folgende Bild. Um einen abwechslungsreichen Fahrbetrieb auf der Oberlandbahn zu zeigen kann es schon mal passieren, dass ein Zug zu viel in Liebschütz steht. Aber mir wurde versichert, dass dieser „Knoten“ ohne Handeingriff aufgelöst wurde. Ich glaube es mal!


Eine wirklich gut besuchte Veranstaltung organisieren die Pirnaer Clubmitglieder da jedes Jahr. Als Modelleisenbahner ist es fast zu einer Pflichtveranstaltung geworden. Viele Fotos haben meine Clubmitglieder von der LEMISO N-Anlage gemacht.






Diese Anlage wird von der Firma LEMISO betreut. Eine Modellbaufirma, die vorwiegend mit Gips arbeitet. Viele Teile bestehen aus Gips. Es gibt Felsen, Bahnsteige, Tunnelportale und ähnliche Dinge in den Nenngrößen T, Z, N, TT und H0. Alles ist gut ausgeformt und es lassen sich sehr vorbildgerechte Dinge damit gestalten. Ein Highlight war die fahrende Fähre mit dem Beladen des Zuges und die fahrenden Autos in der Nenngröße N.

Natürlich ist auch in der Nebenhalle, oder für viele ist es sogar die Haupthalle, etwas Größeres vertreten: Die Dampfbahner. Hier „spielen“ die gestandenen Männer mit der fast richtigen Eisenbahn. Da wird bekohlt, Wasser eingefüllt, geheizt und Spiritus in Massen verbrannt.


Für viele Besucher erfüllt sich ein Traum bei einer Mitfahrt auf den verschiedensten Wagen.

Wir Pößnecker Modellbahner sind nicht ohne Fotosession davongekommen. Der modelleisenbahner hat ebenso Aufnahmen gemacht wie eine polnische Modellbahnzeitschrift.


Mal sehen, was daraus wird. Im letzten Jahr ist es uns gelungen, in der MIBA und im Eisenbahnmagazin mit einem Beritrag vertreten gewesen zu sein. Dabei war die Entstehung der Fotos schon einige Zeit her. Die erste Session war zur Intermodellbau in Dortmund und das zweite mal wurde die Anlage in Döbeln fotografiert. Nun, die Redakteure müssen eben schauen, wie sie ihre Hefte atraktiv gestalten und füllen können.

Unsere Pößnecker Standcrew war jedenfalls sehr zufrieden mit der Ausstellung.


Zur guten Atmosphäre trug neben der diemal auch beim Aufbau gut geheizten Halle auch der Ausstellerabend wieder mit einem Speisenangebot der gehobenen Gastronomie bei. Aber das hatten wir ja schon viermal erlebt. Womit wir wieder bei der Anzahl unserer Teilnahmen wären. Zwei haben wir noch...... Die Orlabahn und auch die bald fertig gestellte Sonnenburg würde sich gern noch in Dresden einem interessierten Publikum zeigen. Bestimmt bewerben wir uns in den nächsten Jahren noch das eine oder andere Mal. Reisen tun wir ja gern.

Am Sonntag nach getanenener Arbeit wurde die Anlage abgebaut und in die Transportrahmen verschraubt.


Ein letztes Kaltgetränk in der Cityherberge beschloss den letzten Ausstellungstag. Mario holte am Montag den LKW bei Europcar ab, um die Anlage wieder wohlbehalten in Richtung Pößneck auf die Heimfahrt zu bringen.
© Klaus Regu

Modellbahnclub Orlabahn e.V. 12.03.2018, 17.38

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

MEC "Orlabahn" e.V. Pößneck

2018
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Ihre Nachricht an den Club:

Captcha Abfrage



Jörg
Hallo Modellbahner,

2016 waren wir zusammen in Döbeln zur Modellbahnausstellung.
Mit einem Kollegen von Euch hab ich mich nett unterhalten.
Könnte dieser mich mal kontaktieren?
Er ist auf swm zweiten Foto von der Jahresversammlung 2016 ganz rechts mit Brille zu sehen.
Meine Telefonnummer hat er. Ich Seine leider nicht.
Grüße aus Döbeln :D
10.4.2017-14:45
Peter Simon
Hallo Freunde, es war wieder klasse bei Euch. Danke für die Ausstellung ein Münchberger MEC01ler
30.10.2016-16:50
Oliver Pücher
Hallo! Ich bin morgen wieder einmal in Neustadt, wann kann man bei Ihnen denn mal vorbeikommen, oder geht das nur an öffentlichen Fahrtagen?, bin so ein bis dreimal im Jahr in Neustadt/Pößneck. Danke und grüße
Oliver Pücher
Themagicfriend@web.de :) :ok:
6.4.2015-12:38
TT
Eure Ausstellung war der HAMMER!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :) :) :) :)
7.11.2014-15:20
TT
Das mit den Diorama-Teilen ist eine coole Sache ! :) ;) :cool: :ok:
17.9.2014-20:20
TT
Eure Ausstellungen sind der Hammer !!! Macht weiter so !!! Ihr seid einfach nur spitze !!! :ok:
10.4.2014-16:46
TT
:) :) :) :)
31.1.2014-17:01
H0
Eure Ausstellungen sind immer :ok: vom feinsten :ok: :cool: :ok:
31.1.2014-16:59
Hello
Klasse Arbeit die Ziehmestalbrücke !!!

Baut doch noch ein TRANSRAPID durchs Orlatal... ;)

Viel Erfolg in der Shedhalle... :ok:
4.10.2010-11:33
INGE
Bezgl. d. Bau's der Haltestelle 'Schweinitz' - hat sich da schon eine Initiative gegründet ??
25.11.2009-19:40