Modellbahnclub Orlabahn e.V.

MEC "Orlabahn" e.V. Pößneck

Statistik
Einträge ges.: 100
ø pro Tag: 0
Online seit dem: 31.12.2008
in Tagen: 3606

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Rennsteig Clubausflug BR94

Ein kleiner Ausflug

Am 3. Oktober war es wieder soweit. Der MEC „Orlabahn“ ging auf Reise. Wie schon in den letzten Jahren nutzten wir das Angebot der Erfurter Bahn für einen gesponserten Vereinsausflug mit den Zügen der EB.

In diesem Jahr hatten wir uns den Rennsteig ausgesucht, fuhr doch am 3. Oktober die 94er der Rennsteigbahn vom Bahnhof Ilmenau aus zum Herbstfest an den Bahnhof Rennsteig. Das bedeutete für alle Teilnehmer frühes Aufstehen. Und das zum Feiertag! Trotzdem ließen sich 19 Mitfahrer diese Gelegenheit nicht entgehen und so starteten wir mit den PKW´s schon frühzeitig in Pößneck, Triptis und Liebschütz, um kurz nach sechs in Saalfeld den Zug nach Arnstadt zu erreichen. Von dort ging es weiter nach Ilmenau, wo wir schon bei unserer Ankunft am Bahnhof ein vertrautes Qualmen wahrnehmen konnten.

Die 94 1538 war also angeheizt und konnte die Sonderfahrt auf den Berg in Angriff nehmen.


Insgesamt 4 Wagen waren an diesem Tag eine recht kleine Last für das Kraftpaket. In den beiden historischen Personenwagen fanden alle Fahrgäste einen Platz und auch wir haben fast ein gesamtes Abteil okkupiert.


Nach einer kurzen Verhandlung über den Fahrpreis einigte sich unser Reiseleiter Charly mit dem Zugbegleiter und so konnten wir mit einem ordentlichen Rabatt den Berg hinauf dampfen. Von Ilmenau ging es über Manebach und Stützerbach, wo die Lok nochmal eine Ladung Wasser in die Wasserkästen bekam, hinauf zum 747 Meter hoch gelegenen Bahnhof Rennsteig.




Dort angekommen vernahmen wir eine markante Stimme am Mikrofon. Der uns gut bekannte Rainer Albrecht aus Saalfeld begrüßte uns als Pößnecker Modellbahnclub persönlich und lautstark. Wir blieben aber gleich im Zug sitzen und nutzten unsere Fahrkarten für die 1. Pendelfahrt in das in 459 Meter Höhe liegende Schleusingerneundorf. Eigentlich geht die Fahrt noch weiter, aber Streckenbauarbeiten vor Schleusingen erforderten an diesem Tag eine verkürzte Fahrstrecke. In Schleuneu, wie Kenner den Ort abkürzen, beobachteten wir das erneute Wassernehmen der Dampflok und dann ging es wieder den Berg hinauf auf den Rennsteig. Den Höhenunterschied von 288 Metern bewältigte die alte Dame mit ihrem Zug problemlos. Charly hat nach der Ankunft für unser jüngstes Clubmitglied Pascal noch eine Lokbesichtigung auf der 94 organisiert, was natürlich gut angekommen ist.




Inzwischen war das traditionelle Herbstfest mit Handwerkermarkt in vollem Gange. Der Gurkenpeter sang sein Lied über die Gurke und ähnliche Stücke erklangen, selbstverständlich auch das Rennsteiglied. Natürlich kam auch die Verpflegung nicht zu kurz und bei den am Vormittag doch recht niedrigen Temperaturen eröffneten einige Modelleisenbahner aus Pößneck die Glühweinsaison. Auch die eine oder andere Bratwurst wurde verspeist. Jetzt war es an der Zeit, die einzelnen Handwerkerstände in Augenschein zu nehmen und manch einer setzte ein paar Euro um.

So langsam wurde das Wetter besser und auch die Temperaturen näherten sich einer Marke, die angenehmere Gefühle aufkommen ließ. Da wir eine Tageskarte für den Dampfzug gekauft hatten, konnten wir die Strecke nach Schleusingerneundorf am Mittag ein weiteres Mal befahren. Auch diesmal wurde das Wassernehmen ausgiebig beobachtet und auf die Speicherkarten der Handys und Fotoapparate gebrannt.


Auf der Rückfahrt musste unser Zug in Schmiedefeld eine kurze Rast einlegen. Wie es schien, reichte der Dampf nicht, um das letzte Stück in einem Ritt zu schaffen. Also war „Dampfkochen“ angesagt. Nach fünf Minuten ging die Fahrt weiter und wir erreichten den von uns zur Rückfahrt vorgesehenen Rennsteigshuttle der Süd- Thüringen- Bahn, der auf Gleis 2 abfahrbereit stand. Bei der Einfahrt in den Bahnhof entdeckten wir Wolfgang, unseren Fotografen, der in der Nachmittagssonne ein paar sehr schöne Fotos des Sonderzuges schießen konnte.

Nach einer unkomplizierten und planmäßigen Heimreise ging ein schöner Ausflug zu Ende. Charly hat sein Bestes gegeben und auch diese Fahrt wieder hervorragend organisiert, wofür ihm gebührend „Danke“ zu sagen ist.
© Klaus Regu

Modellbahnclub Orlabahn e.V. 07.10.2018, 23.27 | (0/0) Kommentare | PL

MEC "Orlabahn" e.V. Pößneck

2018
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Ihre Nachricht an den Club:

Captcha Abfrage



Jörg
Hallo Modellbahner,

2016 waren wir zusammen in Döbeln zur Modellbahnausstellung.
Mit einem Kollegen von Euch hab ich mich nett unterhalten.
Könnte dieser mich mal kontaktieren?
Er ist auf swm zweiten Foto von der Jahresversammlung 2016 ganz rechts mit Brille zu sehen.
Meine Telefonnummer hat er. Ich Seine leider nicht.
Grüße aus Döbeln :D
10.4.2017-14:45
Peter Simon
Hallo Freunde, es war wieder klasse bei Euch. Danke für die Ausstellung ein Münchberger MEC01ler
30.10.2016-16:50
Oliver Pücher
Hallo! Ich bin morgen wieder einmal in Neustadt, wann kann man bei Ihnen denn mal vorbeikommen, oder geht das nur an öffentlichen Fahrtagen?, bin so ein bis dreimal im Jahr in Neustadt/Pößneck. Danke und grüße
Oliver Pücher
Themagicfriend@web.de :) :ok:
6.4.2015-12:38
TT
Eure Ausstellung war der HAMMER!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :) :) :) :)
7.11.2014-15:20
TT
Das mit den Diorama-Teilen ist eine coole Sache ! :) ;) :cool: :ok:
17.9.2014-20:20
TT
Eure Ausstellungen sind der Hammer !!! Macht weiter so !!! Ihr seid einfach nur spitze !!! :ok:
10.4.2014-16:46
TT
:) :) :) :)
31.1.2014-17:01
H0
Eure Ausstellungen sind immer :ok: vom feinsten :ok: :cool: :ok:
31.1.2014-16:59
Hello
Klasse Arbeit die Ziehmestalbrücke !!!

Baut doch noch ein TRANSRAPID durchs Orlatal... ;)

Viel Erfolg in der Shedhalle... :ok:
4.10.2010-11:33
INGE
Bezgl. d. Bau's der Haltestelle 'Schweinitz' - hat sich da schon eine Initiative gegründet ??
25.11.2009-19:40