Modellbahnclub Orlabahn e.V.

MEC "Orlabahn" e.V. Pößneck

Statistik
Einträge ges.: 95
ø pro Tag: 0
Online seit dem: 31.12.2008
in Tagen: 3402

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Eisenbahnwanderungen

Osterspaziergang

Schon im Januar traten die Organisatoren des Pößnecker Osterspaziergangs an uns heran, um eine Mitarbeit an der in diesem Jahr unter dem Motto 125 Jahre Strecke Pößneck unterer Bahnhof- Oppurg stehenden Wanderung am Karfreitag anzufragen.
Gern haben wir diese Anfrage mit ja beantwortet und heute lief diese traditionelle Pößnecker Veranstaltung über die Bühne. Schon zum 23. Mal trafen sich viele Pößnecker in der Innenstatt, um eine kurzweilige und informative Wanderung zu erleben.


Von den Organisatoren um Hans-Walter Enkelmann, Hermann Röser und seit kurzem Antonie Lau wurden immer sehr lohnenswerte Ziele in Pößneck und der Umgebung ausgewählt, die es lohnt, einmal ins Rampenlicht zu holen. Der Verein für Heimatgeschichte übernimmt dabei die Hauptarbeit in der Organisation.
Im Jahr 2017 sollte es einmal die Orlabahn, oder besser gesagt der Streckenabschnitt nach Oppurg sein. Über diesen Abschnitt der Strecke ist nicht viel überliefert, war doch das Ende der Strecke bereits 1946 mit dem Abbau besiegelt. Es war immer eine Nebenstrecke, ja eigentlich eine Nebenstrecke an einer Nebenstrecke, denn nichts anderes war unsere Orlabahn. Trotzdem hatte sie zu ihrer Zeit ihre Daseinsberechtigung.



...weiterlesen

Modellbahnclub Orlabahn e.V. 20.04.2017, 21.32 | (0/0) Kommentare | PL

Ein Trip nach Hamburg

Schon viermal habe ich das Miniatur-Wunderland in Hamburg besucht. Das letzte Mal vor 3 Jahren kurz nach der Eröffnung des Flughafens "Knuffingen". Es war also höchste Zeit, wieder einmal in den Norden zu fahren.



Standesgemäß haben wir für die Anreise die DB AG genutzt oder besser auch, denn die erste Etappe erfolgte mit der Erfurter Bahn. Wir als typische Kleinstädter nutzen für die Anreise gern die Bahn, denn mit einer Reisezeit von etwas mehr als 5 Stunden muss man nicht unbedingt mit dem Auto fahren.



Zumal wir durch die Preispolitik der Bahn für 95,-EUR die Hin- und Rückfahrt für zwei Reisende gebucht hatten. ...weiterlesen
.

Modellbahnclub Orlabahn e.V. 14.10.2015, 22.07 | (0/0) Kommentare | PL

Besuch der Eisenbahnwelten Rathen

Am letzten Wochenende waren wir ganz in Familie in Dresden. Zwei schöne Tage mit bestem Wetter, vielen Menschen und auch ein wenig Kultur liegen hinter uns.

Die Unterbringung erfolgte in der Cityherberge mitten im Zentrum (direkt am Pirnaer Platz). Besser konnte es nicht sein, war doch unser fahrbarer Untersatz dort ebenfalls gut abgestellt. Wen mehrere gemeinsam zu nutzende Etagenbäder, die allesamt ausgesprochen sauber waren, nicht stören, der ist dort gut aufgehoben. Preislich sehr günstig und wenn man nur zum Schlafen dort verweilt, was will man mehr. Mit Frühstück haben wir zu zweit nur 52,-Euro bezahlt.

Am Sonntag sind wir vor der Heimfahrt noch nach Rathen gefahren. Schon lange wollte ich mir die "größte LGB-Anlage" der Welt einmal von Nahem ansehen.









Um es vorweg zu sagen, es hat sich gelohnt. Ich vermag nicht zu sagen, ob es wirklich die größte Anlage ihrer Art ist, aber die Macher haben sich auf jeden Fall reichlich Mühe gegeben. Viele Gebäude sind im Selbstbau nach realen Vorbildern entstanden. Alle dargestellten Bahnhofsgebäude entsprechen ihrem großen Vorbild und da ich selbst ebenfalls eine Gartenbahn betreibe weiß ich, wie aufwendig und kompliziert der wetterfeste Gebäudebau ist. Auch landschaftsgärtnerisch war ich angenehm überrascht.





Viele Pflanzen sind mit großer Sachkenntnis gepflanzt worden. Die Bäume entsprechen in ihrer Größe durchaus den Vorbildern und wirken glaubwürdig. Bodendecker können sich frei entfalten, ohne die Anlage zu überwuchern, was gar nicht so leicht zu bewerkstelligen ist.







Wenn man nun auch noch bedenkt, dass ein Teil der Anlage beim letzten Elbe-Hochwasser und einem anschließenden Hagel-Unwetter im Juni 2013 ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen wurde, ziehe ich meinen Hut. Die Bilder auf der Homepage der Eisenbahnwelten sprechen da ihre eigene Sprache und lassen das Herz eines jeden Gartenbahners bluten. Die Kirnitzschtalbahn musste komplett neu gebaut werden, da vieles durch den Regen und Hagel einfach weggespült wurde. Das erfolgt bei geöffneter Ausstellung und macht schon jetzt einen guten und soliden Eindruck. Wir wünschen den Machern der "Eisenbahnwelten" in Rathen weiterhin viel Erfolg und viele Besucher, die ein paar schöne Erinnerungen aus dem Elbsandsteingebirge mitnehmen. 
©Klaus und Anja im August 2013
 

Modellbahnclub Orlabahn e.V. 01.09.2013, 23.21 | (0/0) Kommentare | PL

Familien- und Eisenbahnwanderungen Teil 3



Sormitztalbahn / Zschachenmühle - Bhf. Lichtentanne
 (Text und Fotos: Frank Schein)
 
Die Kombination einer leichten, aber abwechslungsreichen Wanderung bietet sich im Sormitztal (Saale-Orla-Kreis) entlang der Eisenbahnstrecke vom Haltepunkt Zschachenmühle bis zum Bahnhof Lichtentanne an.

Wir sind mit dem PKW bis zum Bahnhof Lichtentanne gefahren. Dort gibt es genug Platz zum kostenfreien Parken. Nach einer kurzen Besichtigung des Bahnhofgebäudes – sehr schönes Bauwerk, teilweise aus Natursteinen gemauert - ging es mit dem RB um 10:29 in Richtung Wurzbach bis zur Zschachenmühle. Die Fahrkarte ist im Zug zu lösen und kostet für einen Erwachsenen 1,30 € (Einfachfahrt, Kinder sind frei). Allerdings muss man sich hierbei beeilen, denn die Fahrzeit beträgt nur 7 min. Für den Ausstieg am Haltepunkt Zschachenmühle ist die Bedarfshaltetaste im Zug zu betätigen. ...weiterlesen

Modellbahnclub Orlabahn e.V. 02.01.2009, 15.38 | (0/0) Kommentare | PL

Familien- und Eisenbahnwanderungen Teil 2



Verladestelle Schotterwerk Heberndorf
(Text und Fotos: Frank Schein) 
 
Für technisch Interessierte ermöglicht eine Querfeldeinwanderung von der Verladestelle des Schotterwerkes Heberndorf  entlang der dazugehörigen Lorenseilbahn zum Steinbruch einen Einblick in fast schon vergessene Zeiten. Im Steinbruch herrscht Hochbetrieb.
Jedoch wird seit einigen Jahren die Waggonverladestelle/Hochbunker einschließlich der dazugehörigen Lorenseilbahn nicht mehr betrieben. Heute erfolgt der Abtransport des Granits nur noch per LKW. Die Anlagen zur Gleisverladung sind jedoch noch gut erhalten und man möchte meinen, es könnte sofort wieder losgehen. ...weiterlesen

Modellbahnclub Orlabahn e.V. 02.01.2009, 14.43 | (2/0) Kommentare (RSS) | PL

Familien- und Eisenbahnwanderungen Teil1



Wysburg / Ziemestalbrücke bei Ziegenrück im Saale-Orla-Kreis
 (Text und Fotos: Frank Schein)
 
Eine sehr schöne Kombination für einen Familienausflug ist eine Besichtigung der Wysburg und der Ziemestalbrücke. Beide Bauwerke befinden sich südlich von Ziegenrück in der Nähe von Weisbach.

Beginnen kann man die Tour mit einem guten, preiswerten Mittagessen in Schmorda. Anschließend geht’s mit dem PKW runter nach Ziegenrück. In Ziegenrück muß die Ausfahrt in Richtung Lobenstein genommen werden. Hier fährt man unter dem „Saaleviadukt“ der leider nicht mehr in Betrieb befindlichen Eisenbahnstrecke von Triptis nach Lobenstein hindurch. Weiter führt die Fahrt wieder bergauf durch Liebschütz und Liebengrün in Richtung Remptendorf. Vor Remptendorf biegt man in einem Waldstück rechts ab. Nun geht die Fahrt über die Ortschaft Lückenmühle nach Weisbach. Hier fährt man geradeaus durchs Dorf zum in ca. 1 km entfernt liegenden Parkplatz der Wysburg. Vom Parkplatz sind es nun noch einmal rund 300 m zu Fuß bis zur Burganlage. ...weiterlesen

Modellbahnclub Orlabahn e.V. 02.01.2009, 13.13 | (0/0) Kommentare | PL

Ein Trip nach Hamburg

00.00.0000, 00.00 | (0/0) Kommentare | PL

MEC "Orlabahn" e.V. Pößneck

2018
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30      
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Ihre Nachricht an den Club:

Captcha Abfrage



Jörg
Hallo Modellbahner,

2016 waren wir zusammen in Döbeln zur Modellbahnausstellung.
Mit einem Kollegen von Euch hab ich mich nett unterhalten.
Könnte dieser mich mal kontaktieren?
Er ist auf swm zweiten Foto von der Jahresversammlung 2016 ganz rechts mit Brille zu sehen.
Meine Telefonnummer hat er. Ich Seine leider nicht.
Grüße aus Döbeln :D
10.4.2017-14:45
Peter Simon
Hallo Freunde, es war wieder klasse bei Euch. Danke für die Ausstellung ein Münchberger MEC01ler
30.10.2016-16:50
Oliver Pücher
Hallo! Ich bin morgen wieder einmal in Neustadt, wann kann man bei Ihnen denn mal vorbeikommen, oder geht das nur an öffentlichen Fahrtagen?, bin so ein bis dreimal im Jahr in Neustadt/Pößneck. Danke und grüße
Oliver Pücher
Themagicfriend@web.de :) :ok:
6.4.2015-12:38
TT
Eure Ausstellung war der HAMMER!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :) :) :) :)
7.11.2014-15:20
TT
Das mit den Diorama-Teilen ist eine coole Sache ! :) ;) :cool: :ok:
17.9.2014-20:20
TT
Eure Ausstellungen sind der Hammer !!! Macht weiter so !!! Ihr seid einfach nur spitze !!! :ok:
10.4.2014-16:46
TT
:) :) :) :)
31.1.2014-17:01
H0
Eure Ausstellungen sind immer :ok: vom feinsten :ok: :cool: :ok:
31.1.2014-16:59
Hello
Klasse Arbeit die Ziehmestalbrücke !!!

Baut doch noch ein TRANSRAPID durchs Orlatal... ;)

Viel Erfolg in der Shedhalle... :ok:
4.10.2010-11:33
INGE
Bezgl. d. Bau's der Haltestelle 'Schweinitz' - hat sich da schon eine Initiative gegründet ??
25.11.2009-19:40